Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Die magische Gabel, die beim Abnehmen helfen kann

,
HeimGourmet

 

Slow Control

 Habt ihr die Angewohnheit, eure Mahlzeiten regelrecht zu verschlingen und euren Teller in weniger als 10 Minuten leer zu essen? Dabei ist es sehr wichtig, sich beim Essen bewusst Zeit zu lassen und langsam zu kauen. Außerdem setzt das Sättigungsgefühl erst nach 20 Minuten ein. Wenn man sich also mehr Zeit beim Essen nimmt, ist man schneller gesättigt und nimmt auch weniger Kalorien zu sich.  Leicht umzusetzen ist dies unter anderem mit einer intelligenten Gabel, einem Produkt das uns helfen soll, uns genau diese schlechte Angewohnheit abzutrainieren. 

 

Was ist das genau, diese intelligente Gabel? 

Es handelt sich dabei um eine elektronische Gabel, die darauf reagiert, wenn sie in Kontakt mit den Lippen kommt. Die Gabel ist so eingestellt, dass sie blinkt oder leicht vibriert, wenn wir zu hastig essen und wir sie innerhalb 10 Sekunden zweimal zum Mund führen. Das Intervall kann aber auch anders eingestellt werden. 

 

Wozu braucht man diese Gabel?

Diese Gabel eignet sich für alle, die langsamer essen wollen und unterstützt sie dabei, da es damit leichter und praktischer umzusetzen ist.  Das Prinzip ist folgendes: langsamer essen, dadurch ist man schneller satt und isst in der Folge weniger, weshalb man eventuell abnimmt, weil man weniger isst als normalerweise. Tatsächlich ist es so, dass das Gehirn erst nach 20 Minuten Sättigung wahrnimmt.  Isst man also langsamer, sind diese 20 Minuten schneller vorbei und man hat in der Summe weniger gegessen. 

 

Vorteile

  • Man nimmt sich mehr Zeit beim Essen
  • Man isst bewusster
  • Man genießt das Essen mehr
  • Die Verdauung funktioniert besser

 

Nachteile

  • Dass die Gabel vibriert, kann anfangs störend sein, aber man gewöhnt sich schnell daran
  • Die Sensoren funktionieren nur, wenn man die Gabel richtig zum Mund führt, sodass auch die Intervallsignale nur dann funktionieren. Das mag am Anfang etwas unnatürlich sein. 
  • Die Gabel ist schwerer als normales Besteck und man muss sie regelmäßig aufladen. Normalerweise reicht es, sie alle 3 Wochen aufzuladen, wenn man pro Tag 2 Mahlzeiten damit isst. 

 

Wie hält man sie instand?

Man wäscht die Gabel am besten mit einem feuchten Schwamm, wie anderes Besteck auch. Man kann die Gabel auch in die Spülmaschine geben, muss aber vorher den USB-Anschluss herausnehmen. 

 

Wo kann man sie kaufen?

Zu kaufen gibt es die Gabel bei amazon: http://amzn.to/2IbEe7O 

 

Das Set enthält: 

1 intelligente Gabel+ 1 dazu passendes Messer+ 1 Aufbewahrungsetui+ 1 USB-Ladegerät für 42,95€ . Man kann außerdem zwischen mehreren Farben wählen.

 

Unser Tipp

Die Gabel kann jene unterstützen, die langsamer essen wollen,  denn man isst damit bewusster und vermeidet somit, hastig und überstürzt zu essen. Nach einigen Wochen hat man sich an den Umgang mit dieser Gabel gewöhnt. Natürlich trägt die Gabel an sich nicht zu einer besseren Ernährung bei, denn was auf dem Teller liegt, bestimmt immer noch ihr selbst. ;-) Esst ihr also zu viel Fett, zu viel Zucker, kann die Gabel keine Wunder wirken. Legt ihr aber Wert auf eine ausgewogene Ernährung und habt Schwierigkeiten, langsam zu essen, könnte euch diese Gabel dabei helfen. 

Diesen Artikel kommentieren

Ostermenü: 5 leckere Ideen mit Eiern HÜTTENGAUDI- ab auf die Piste und rein in die Hütte!