?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Das perfekte Ei – mit diesen Tipps klappt es!

Das perfekt gekochte Ei - wie gelingt's?

Ei Ei

 

Schritt 1: Füllt einen Topf mit ausreichend kaltem Wasser, so dass das Ei komplett mit Wasser bedeckt ist. Wartet solange bis das Wasser kocht.

 

Schritt 2: Ei mit einem Eierstecher oder einer Stecknadel an der flachen Stelle einpiksen. Mit der Stecknadel solltet ihr vorsichtig sein, da das Ei kaputt gehen könnte.

 

Schritt 3: Ei in das kochende Wasser legen. Die Kochzeit hängt davon ab, in welcher Konsistenz ihr euer Ei genießen möchtet.

    

Hartes Ei: 10-12 Minuten Kochzeit (das Eigelb und das Eiweiß sind fest - umso länger es gekocht wird, umso trockener wird es)

Wachsweiches Ei: ca. 6-7 Minuten Kochzeit (das Eiweiß ist fest, das Eigelb ist halbflüssig)

Weiches Ei: ca. 4-5 Minuten Kochzeit (das Eiweiß ist hart, das Eigelb ist komplett flüssig) 

Außerdem hängt die optimale Kochzeit von der Größe der Eier ab. Umso kleiner das Ei ist, umso mehr verkürzt sich die Kochzeit. Auch die Temperatur spielt eine Rolle. Kommt das Ei aus dem Kühlschrank braucht es etwas länger um zu gahren.

Eier nach dem Kochen mit einem Löffel aus dem kochenden Wasser nehmen und mit kaltem Wasser abschrecken. Das Abschrecken verhindert, dass ein weiches Ei noch lange nachgahrt. Harte Eier lassen sich dadurch besser pellen.

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

10 Lebensmittel, die im Kühlschrank nichts zu suchen haben Wiegen ohne Waage - so funktioniert's!