Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Futteralarm? Das kannst du gegen einen zu vollen Magen machen

FUTTERALARM? Das kannst du gegen einen ZU VOLLEN Magen machen

Ob nach dem  ausgiebigen Sonntagsbrunch oder  dem  4-Gänge -Menü auf der Familienfeier. Oft essen wir mehr, als unser Magen eigentlich vertragen kann, weil es uns eben einfach so richtig gut  schmeckt. Was ihr gegen das unangenehmen Völlegefühl danach tun könnt, verraten wir  euch hier!

Abwarten und Tee trinken

Dieses Sprichwort beinhaltet mehr Wahrheit, als uns bewusst ist. Denn einem  überfüllten Magen tut nichts besser, als eine Tasse Kräutertee und viel  Ruhe und Zeit zum Verdauen.  Am  besten geeignet sind dabei Pfefferminz- und Ingwertee. 

Verzichte lieber auf den Absacker

Schnaps?  Besser nicht! Denn, dass ein Kurzer unserem Magen beim  Verdauen hilft, ist ein absoluter Irrglaube.  Alkohol wird vom Körper nämlich viel schneller verdaut und somit bleiben die  3 Brötchen oder der Braten nur noch länger in unserem Magen und  verlängern das  Völlegefühl.

Immer rein in die Jogginghose

Bequeme Kleidung  ist  nach  einem Fressgelage das A und  O.  Zieht euch eine bequeme Jogginghose oder Leggings mit einem  elastischen Bund an, die eurem Bauch  platz lässt und  nicht drückt. So werdet ihr euch gleich viel  besser fühlen.

Nach dem Essen soll man ruhen ...

oder tausend Schritte tun.  Ein  kleiner Spaziergang ist  mit vollem Magen genau das Richtige.  Die entspannte Bewegung regt die  Verdauung an und frische  Luft  lässt die  Schläfrigkeit  nach dem  Essen wieder verschwinden.  

Achte auf deine  Portionsgröße

Damit es am besten gar nicht erst  zum unangenehmen Magengrummeln und Blähbauch kommt, achte  direkt am Anfang auf  deine  Portionsgröße.  Nimm dir vom Buffet nur so viel, wie du auch essen kannst und denke immer daran:  lieber mehrmals  gehen, als mehr auf dem Teller haben, als in deinen Magen passt.

Diesen Artikel kommentieren

MEERJUNGFRAUEN-TOAST - Der wunderschöne Food-Trend auf Instagram FASTENZEIT - Diese Tipps helfen dir, stark zu bleiben!