Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

5 Dinge, die man vor dem Schlafengehen in der Küche machen sollte

,
HeimGourmet

Damit Ihr morgens keine bösen Überraschungen in Eurer Küche erlebt und gut gelaunt Euer Frühstück und Co vorbereiten könnt, solltet Ihr am Abend zuvor einige Dinge beachten und tun, bevor Ihr das Licht ausmacht. Denn ja, auch Eurer Küche solltet Ihr gute Nacht sagen, indem Ihr sie liebevoll pflegt.

 

Wie genau, das zeigen wir Euch in der folgenden Bildergallerie, also klickt Euch durch! 

Aufräumen

Und damit ist nicht nur die Arbeitsplatte gemeint! Achtet auch darauf, dass die Spüle nicht mit dutzenden von schmutzigen Tellern vollgestellt ist, die Euch dann am nächsten Morgen miefend erwarten und glaubt uns, da habt Ihr dann noch weniger Lust, sie abzuwaschen. Macht es also möglichst kurz nach Verwenden des Geschirrs und lasst es gar nicht erst zu einem Stapel kommen!

Doch auch der Kühlschrank könnte einen Kontrollgang gebrauchen. Schaut nach, ob auch nichts schimmelt bzw. vergessen in der hintersten Ecke des Kühlschranks liegt und in den nächsten Tagen unbedingt aufgebraucht werden sollte. Achtet auch darauf, unangenehme Gerüche zu vermeiden, indem Ihr geruchsintensive Lebensmittel wie z.B. Zwiebeln nicht ohne irgendeine Art von Abdeckung aufbewahrt.

Ansonsten dürf Ihr auch gerne noch einmal über die Herdplatten wischen, damit beim Kochen übergelaufene Substanzen nicht über Nacht trocknen und am nächsten Tag mühsam abgekratzt werden müssen.

 


Diesen Artikel kommentieren