Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Portwein-Pflaumen Parfait

Von

Leckeres Dessert das sich gut vorbereiten lässt

Rezept bewerten 0/5 (0 Bewertung)
Portwein-Pflaumen Parfait 1 Foto

Zutaten

  • - 350 g Pflaumen
  • - 1,5 EL Muskovado Rohrzucker
  • - 125 ml Portwein
  • - 1 Prise Muskat
  • - 1 Prise Zimt
  • - 1/4 TL Vanillepaste
  • - 5 Eigelb
  • - 80 g feiner Zucker
  • - 500 g Sahne
  • - 500 g Magerquark

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Preiswert
Adapted from mirissuessewelt.blogspot.de

Art der Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pflaumen waschen, halbieren und die Kerne entfernen. In eine Auflaufform legen und 1,5 EL Muscovado-Rohrzucker darüber streuen. Nun für eine Stunde schmoren lassen.

Schritt 2

Den Portwein mit Muskat, Zimt und Vanille aufkochen lassen. Die Pflaumen mit dem Saft dazugeben und kurz mitkochen lassen. Wenn ihr eine Kastenform nehmt könnt ihr sie nun einfach zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Für die Mini-Gugl-Formen waren die Pflaumen so aber zu groß, deswegen hab ich alles grob mit dem Pürierstab bearbeitet.

Schritt 3

Für das Parfait Eigelb und Zucker über dem heißen Wasserbad ca. 5 Minuten dickcremig aufschlagen. Nun die Masse in die Küchenmaschine umfüllen und weiterrühren. Den Quark dazugeben und gut untermischen. Die Sahne steif schlagen und unterziehen. Anschließend die Portwein-Pflaumen dazugeben und gut vermischen.

Schritt 4

Das Parfait nun entweder in einen Teigportionierer, einen Spritzbeutel oder einen Gefrierbeutel an dem eine Ecke abgeschnitten ist füllen. In die Förmchen spritzen und in das Gefrierfach stellen. Nach ca. 2 Stunden könnt ihr die Parfait-Gugl auslösen und in eine Dose packen. So könnt ihr sie dann bis zum Gebrauch aufbewahren.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Portwein-Pflaumen Parfait Portwein-Pflaumen Parfait