Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Über Facebook anmelden
Abmelden Willkommen

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Interview mit Lebkuchenkind



Interviewt von Katrin Interviewt von Katrin

Wir interviewten Lebkuchenkind!

Besuche den Blog: Lebkuchenkind.


Profilseite und Rezepte ansehen




Liebe Pia, wie kamst du zum Bloggen und seit wann besteht dein Foodblog?


Nachdem ich immer öfter im Internet nach Rezepten gesucht habe und dabei auf viele tolle Food-Blogs gestoßen bin, habe ich lange überlegt, ob ich nicht selbst einen eigenen Blog schreiben könnte, da ich seit vielen Jahren leidenschaftlich gern koche und vor allem backe. Ich war mir jedoch nicht sicher, ob es bei der Vielzahl an schon bestehenden Blogs noch eines weiteren bedarf. Im Oktober 2013 habe ich mich dann spontan dazu entschlossen, es einfach mal zu versuchen.

Was ist die inhaltliche Leitlinie deines Blogs?


Da ich seit meinem 9. Lebensjahr vegetarisch lebe und zeitweise auch vegan, gibt es bei mir nur Gerichte ohne Fisch und Fleisch. Außerdem backe ich fast lieber als zu kochen, daher finden sich bei mir auch einige Naschereien.

Welche Zutat(en), verwendest du leidenschaftlich gerne beim Kochen oder Backen?


Eine meiner absoluten Lieblingszutaten ist Zimt. Eine Prise davon kommt bei mir in fast jedes süße oder herzhafte Essen. Außerdem finde ich die Kombination aus süß, salzig und scharf unwiderstehlich gut. Daher findet man vor allem an meinem Gemüse oft Rosinen oder Datteln, jedoch meist nur, wenn ich für mich alleine koche.

Für wen kochst und backst du am liebsten?


Am liebsten koche und backe ich für meine Freunde und meine WG. Gemütlich beisammen zu sitzen und zu essen ist bei uns ein wichtiger Bestandteil. Am Schluss in zufriedene und satte Gesichter zu blicken, ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl.

Hast du eine Spezialität, die dir immer gelingt oder für die du sogar bekannt bist?


Ich glaube, meine Spezialität ist der Hefeteig. Der ist mir von Anfang an immer gelungen und bisher nur einmal schief gegangen. Er ist jedoch auch mein Lieblingsgebäck, da seine Zubereitung so wunderbar entspannend ist. Und wenn er frisch aus dem Ofen kommt, kann ich ihm leider nicht widerstehen.

Und im Gegenteil, gibt es ein Rezept an das du dich nicht heranwagst oder was dir einfach nicht gelingen will?


Es gibt eigentlich kein Rezept, an das ich mich nicht herantrauen würde. Ich probiere unglaublich gerne neue Sachen aus, auch wenn sie schwierig oder aufwendig erscheinen. Vor einiger Zeit habe ich zum ersten Mal Croissants selbst gebacken, deren Zubereitung über 10 Stunden gedauert hat. Das Ergebnis war jedoch die ganze Mühe wert gewesen.

Worauf legst du beim Fotografieren deiner Kreationen besonders Wert? Hast du eine besondere Technik?


Da ich in einer großen WG wohne, fotografiere ich mein Essen in meinem kleinen Zimmer auf meinem Schreibtisch, da dort das meiste Licht hinkommt. Außerdem genieße ich mein Essen gerne warm, daher betreibe ich oft keinen großen Aufwand in der Dekoration. Ich fotografiere vor allem auch gern in Nahaufnahme, damit die Zutaten und Farben besser zur Geltung kommen und die Unordnung auf meinem Tisch nicht zu sehen ist :)

Welches deiner Rezepte kannst du unserer Community empfehlen?


Das Zimtschnecken-Rezept ist eins meiner Lieblingsrezepte. Sonntagmorgens frisch aus dem Ofen zum Frühstück oder als Nachtisch zu einer Geburtstagsfeier sind sie einfach ein Gedicht und kommen immer gut an. Wer kann schon zimtig duftendem, klebrig saftigem Hefeteig widerstehen?

Hast du schon besondere Erfahrungen sammeln dürfen seit du deinen Blog eröffnet hast? Bzw. wie ist die Resonanz?


Ich war erstaunt, wie schnell Menschen meinen Blog im Internet gefunden haben, trotz der riesigen Auswahl anderer fantastischer Blogs. Mich freuen vor allem die lieben Kommentare anderer Blogger, deren Blogs ich oft schon vorher kannte und regelmäßig gelesen hatte. Zu Beginn hatte ich nur wenigen Freunden von meinem Blog erzählt, da ich nicht wusste, was sie davon halten würden, aber mittlerweile verfolgen viele von ihnen, was ich schreibe. Ich freue mich jedes Mal sehr, wenn sie mir erzählen oder Kommentare hinterlassen, dass sie eins meiner Rezepte ausprobiert haben.

Was sind deine Pläne für die Zukunft in Hinblick auf deinen Blog?


Ich würde mich sehr gerne mal mit anderen Bloggern in meiner Nähe treffen und gemeinsam an einem Projekt arbeiten. Es gibt so viele tolle und begabte Menschen, mit denen man meist leider nur virtuell Kontakt hat. Außerdem habe ich Lust, mich etwas mehr mit den technischen Dingen zu beschäftigen und das Layout meines Blogs ein wenig zu verbessern.



Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen und bis bald!
Veröffentlicht von Heimgourmet - 27/06/2014



Du bist Blogger, Küchenchef, arbeitest in der Nahrungsmittelindustrie oder hast eine Website zum Thema Kochen und Essen und möchtest deine Beiträge mit unserer Community teilen? Kontaktiere uns!
Wir freuen uns dich auf unserer Website vorzustellen.

Diesen Artikel bewerten