Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Berliner mit Konditorcreme

Von Miriam

Google Ads
Rezept bewerten 4.9/5 (271 Bewertung)

Zutaten

  • 720g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Pk Trockenhefe
  • 180ml Milch
  • 60ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 70g Zucker
  • _
  • Füllung:
  • 500ml Milch
  • 4 Eigelbe
  • 110g Zucker
  • 60g Maisstärke
  • 1 Vanilleschote
  • 60g Butter
  • _
  • Glasur:
  • 80g Puderzucker
  • 2 EL Wasser

Infos

Portionen 6
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 40Min.
Koch-/Backzeit 5Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Mehl in eine Rührschüssel sieben, dann Zucker und Salz hinzugeben und verrühren. In der Mitte eine Kuhle bilden, da hinein die Hefe mit einem halben Glas lauwarmen Wassers geben. Die Eier, Milch und Wasser verrühren, dann in die Kuhle geben und alles gut vermengen bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig mit einem Küchentuch bedecken für 1 Stunde bei Raumtemperatur und dann weitere 2 Stunden im kühlen gehen lassen.

Schritt 2

Füllung:
Die Milch mit der halbierten Vanilleschote erhitzen. In einer Schale das Eigelb mit Zucker und Maisstärke verrühren. Die Mischung in die Milch (vorher die Schote entfernen) füllen, gut verrühren. Wenn die Creme beginnt anzudicken, vom Herd nehmen und unter+Rühren die Butter nach und nach hineinrühren. Abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.

Schritt 3

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig mit einer Teigrolle ausrollen. Mit Hilfe eines Glases oder ähnlichem (idealerweise mit 6cm Durchmesser und 1cm Höhe) Kreise aus dem Teig stechen. Die Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 30-45 Minuten gehen lassen.

Schritt 4

Öl in der Fritteuse erhitzen. Die Berliner darin gar backen und dann auf Küchenkrepp ablegen und abkühlen lassen.

Schritt 5

Die Creme in einen Spritzbeutel füllen, wenn die Berliner abgekühlt sind, sie mit der Creme füllen.

Schritt 6

Den Puderzucker mit dem Wasser verrühren und die Berliner damit bestreichen. Trocknen und hart werden lassen - fertig!

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Berliner Berliner Krapfen mit Aprikosenfüllung