Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Über Facebook anmelden
Abmelden Willkommen

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Pünktchen

Griechischer Pistazienkuchen

Von Pünktchen

Heute mal ein Rezept, das ich aus dem Urlaub mitgebracht hab. Leider hab ich den Namen vergessen... aber nicht den leckeren Geschmack. Im Original wurde der Kuchen in Honigsirup getränkt und mit einem Klecks griechischem Joghurt und in Honig eingelegten Nüssen serviert. In abgewandelter Version eignet er sich auch für den Kaffeetisch.

Google Ads
Rezept bewerten 4.2/5 (33 Bewertung)

Zutaten

  • • 140 g Butter – im Original hat die Dame Olivenöl genommen
  • aber als ich das so zuhause nachgebacken hab schmeckte der Kuchen irgendwie ranzig...
  • • 100 g Pistazienkerne (nicht gesalzen!)
  • • 40 g Mehl
  • • 1 Bio-Zitrone
  • • 120 g gemahlene Mandeln
  • • 30 g Grieß
  • • 200 g Puderzucker
  • • 4 Eier
  • • 1 Messerspitze Anis – nach Geschmack
  • Für den Guss und das Topping:
  • • 4 EL Honig
  • • 30 g gehackte Pistazienkerne

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 25Min.
Koch-/Backzeit 25Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Eine Springform (Durchmesser: 24 cm) oder eine Brownieform mit Backpapier auskleiden. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Wer eine Mühle besitzt, mahlt die Hälfte der Pistazien fein und hackt die andere Hälfte. Ich hab die Pistazien in einen Gefrierbeutel gesteckt und mit dem Fleischklopfer zerkleinert. Egal wie, Hauptsache ihr bekommt die Pistazien möglichst klein. Wascht die Zitrone heiß ab und reibt die Schale ab. Gebt den Zitronenabrieb in eine Rührschüssel, gebt alle anderen Zutaten hinzu und quirlt das Ganze mit dem Handrührgerät gut durch. Füllt den Teig in die Form. Da der Teig kein Backpulver enthält, gebt ihm an einem kühlen Ort ca. 1 Stunde Zeit fluffig zu werden. Die Oberfläche müsste leichte Bläschen haben. Dann heizt den Backofen auf 180 ° Ober-/Unterhitze vor. Der Kuchen braucht im Ofen ca. 25 Min. Stäbchenprobe. Wenn der Kuchen fertig ist, nehmt ihn aus dem Ofen. Presst die Zitrone aus. Erwärmt den Honig und gebt ca. 1 EL Zitronensaft dazu. Streicht diese Mischung auf den warmen Kuchen und streut die Pistazienkerne darüber. Den Kuchen könnt ihr lauwarm Essen oder lasst ihn vollständig abkühlen. Er ist sehr saftig und super lecker.

Wer es doch süßer mag, nimmt 6 EL Honig und 3 EL Zitronensaft und tränkt den Kuchen damit. Damit der Sirup gut einzieht, dan Kuchen davor mehrmals mit einem Zahnstocher einstechen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Vanille-Käsekuchen ohne Boden Beschwipster Schokokuchen