Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Interview mit AllesundAnderes



Interviewt von Alexandra Interviewt von Alexandra

Wir interviewten AllesundAnderes!

Besuche den Blog: Alles und Anderes.


Profilseite und Rezepte ansehen




Was hat dich dazu animiert Blogger zu werden?


Als ich eine Zeit im Ausland war, schrieb ich für meine Freunde und Familie über einen Blog all meine Erlebnisse in der Ferne auf. So kam ich das erste Mal in Berührung mit dem Bloggen und lernte nach und nach auch weitere interessante Blogs kennen, die ich mit Begeisterung las. Genau ein Jahr später entschloss, ich das Schreiben auf einem eigenen Blog wieder aufzunehmen und dieses Mal über meine großen Leidenschaften - dem Basteln, Backen und Fotografieren - zu schreiben.

Rezepte sind nicht das einzige Thema bei dir. Gibt es eine inhaltliche Leitlinie auf deinem Blog?


Inhaltlich beschäftigt sich mein Blog eigentlich mit allem, was meinen Alltag bunter gestaltet. Dazu gehört das Backen genauso wie das Basteln und Fotografieren. Zudem bin ich tatsächlich eine absolute Leseratte, so dass ich auch ab und an meine Leser mit kleineren Buchrezensionen begeistern möchte.

Welche kulinarischen Einflüsse inspirieren dich beim Kochen und Backen?


Ich probiere sehr gern neue Rezepte und Ideen aus und lege mich dabei nicht auf eine bestimmte Richtung fest. Beim Backen verwende ich gern verschiedene Gewürze und experimentiere viel. Beim Kochen dagegen muss es bei mir meist schnell gehen - auf frische Zutaten verzichte ich dennoch ungern.

Welche Zutat(en), verwendest du leidenschaftlich gerne?


Vanilleschoten! Ich liebe das Backen von Cupcakes, Kuchen, Muffins und eigentlich allem, was süß ist. Durch das Mark einer Vanilleschote verleihe ich beinahe jeder kleinen Köstlichkeit eine leckere eigene Note, die ich einfach liebe.

Für wen kochst und backst du am Liebsten?


Eigentlich würde ich am liebsten alle in meinem Umfeld gern täglich mit meinen kleinen Leckereien glücklich machen. Kollegen und Freunde dürfen sich so immer wieder mal über süße Glücklichmacher freuen. Aber mein größter Fan ist sicherlich meine bessere Hälfte. Er ist mindestens so eine große Naschkatze wie ich, so dass ich es liebe nur für ihn zu backen oder auch zu kochen. Zudem freut er sich immer sehr, wenn ich neue Rezepte ausprobiere oder selbst kreiere, da er als erstes kosten darf und ich dann sehr viel Wert auf seine ehrliche Meinung lege.

Welches Küchenutensil ist für dich einfach unentbehrlich?


Eigentlich gibt es gleich zwei Küchenutensilien, die ich niemals hergeben würde. Zum einen ist es mein Handmixer, ohne den ich nicht leben kann, denn ohne ihn wäre eine Buttercreme niemals eine Buttercreme. Und zum anderen ist es meine kleine Wasserbadschüssel, mit der ich perfekt jede Schokolade zum schmelzen bringe.

Deine Rezeptfotos sind unglaublich professionell! Mit welchen Techniken fotografierst du und worauf legst du bei deinen Rezeptfotos besonderen Wert?


Oh, vielen Dank für das Kompliment! Beim Fotografieren gibt es eigentlich keine bestimmten Techniken, die ich verwende. Ich achte jedoch vor allem beim Ablichten meiner Back- und Kochwerke darauf, dass ich das Tageslicht ausnutze. So sieht man mich vor allem vor dem Fenster beim Fotografieren, da mir mit dem natürlichen Licht einfach die besten Aufnahmen gelingen.

Welches deiner Rezepte empfiehlst du unseren Lesern?


Mein absolutes Lieblingsrezept sind die Cupcakes mit zartem Schokohut. Dieses Topping ist einfach so traumhaft zart und fluffig - das schlägt jede Buttercreme oder Frischkäsefrosting!

Wie ist die Resonanz auf deinen Blog seit du damit begonnen hast?


Mein Blog ist mittlerweile etwas älter als ein Jahr und seitdem hat sich wirklich viel getan. Ich bekomme immer wieder so liebe und nette Kommentare von tollen Lesern, die mich damit sehr glücklich machen und mir stets ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Ohne sie wäre mein Blog wohl nicht das, was er heute ist.

Welchen Bloggertraum möchtest du dir gerne erfüllen?


Das ist eine sehr gute Frage. Tatsächlich habe ich keinen einzelnen konkreten Traum, den ich mir unbedingt erfüllen möchte. Viel mehr träume ich davon, dass mein Blog mich noch so lange wie möglich begleiten wird und ich damit noch viele tolle Menschen kennen lernen werde, die die gleichen Leidenschaften verfolgen wie ich. Ich möchte einfach weiterhin genau die Dinge teilen, die mich selbst glücklich machen, um damit wiederum andere zu inspirieren und zu begeistern.



Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen und bis bald!
Veröffentlicht von HeimGourmet - 24/01/2014



Du bist Blogger, Küchenchef, arbeitest in der Nahrungsmittelindustrie oder hast eine Website zum Thema Kochen und Essen und möchtest deine Beiträge mit unserer Community teilen? Kontaktiere uns!
Wir freuen uns dich auf unserer Website vorzustellen.

Diesen Artikel bewerten