Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

baketotheroots

Mini Schokoladen Gugl

Von

Kleine feine Gugelhupf mit viel Schokolade und Früchten - in einem Happs weg ;)

Rezept bewerten 4.7/5 (6 Bewertung)

Zutaten

  • Für die Kuchen:
  • 180ml frisch gebrühter Kaffee
  • 120g Butter
  • geschmolzen
  • 60g Kakao
  • 200g Zucker
  • 130g Mehl (Type 405)
  • 1 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 1 großes Ei
  • 1/2 TL Vanille Extrakt
  • Für die Ganache:
  • 100g Zartbitterschokolade
  • gehackt
  • 80g Sahne
  • 1/4 TL Vanille Extrakt
  • Für die Dekoration:
  • frische Beeren
  • Puderzucker zum Bestäuben

Infos

Portionen 18
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 25Min.
Koch-/Backzeit 22Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Als erstes den Kaffee aufbrühen. Zur Seite stellen. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Die Mini Gugelhupfförmchen Ø 7cm (2.75 inch) fetten und mit Kakao bestäuben. Zur Seite stellen.

Schritt 2

In einer großen Schüssel die geschmolzene Butter mit dem Kakao und Kaffee verrühren, bis alles gut vermischt ist. Zucker zugeben und so lange rühren, bis er sich aufgelöst hat. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

Schritt 3

In einer zweiten Schüssel das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Das Ei und Vanille Extrakt zur abgekühlten Kakao Mischung geben und gut verrühren. Mehlmix zugeben und kurz verrühren. Nicht zu viel rühren.

Schritt 4

Den Teig in die Mini Gugelhupfformen füllen und für 18-22 Minuten backen – mit einem Zahnstocher testen, ob noch Teig kleben bleibt und erst herausnehmen, wenn der Zahnstocher sauber herauskommt. In den Formen etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig herauslösen. Auf einem Kuchengitter dann komplett auskühlen lassen.

Schritt 5

Sahne mit Vanille Extrakt erhitzen, bis sich kleine Bläschen an der Oberfläche bilden (entweder in der Mikrowelle oder einem kleinen Topf auf dem Herd). Über die gehackte Schokolade schütten und kurz stehen lassen. Dann so lange verrühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen und eine glatte Masse entstanden ist. Auf die abgekühlten Gugelhupf träufeln und mit Früchten verzieren. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Coulant au Chocolat | Kleine Schokoladenkuchen mit flüssigem Schokoladenherz Kinderpunsch-Mini-Gugl