Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Cold Brew-Kaffee einfach selbstgemacht

,
HeimGourmet

Seit 2015 ist der Cold Brew Teil des Starbucks-Sortiments und damit in aus dem Sortiment der Hipster-Getränke nicht mehr wegzudenken. 5 Jahre später hat seine Beliebtheit zugenommen und selbst in ländlicheren Gegenden wird der „kalt gebrühte“ Kaffee angeboten und genüsslich getrunken. Wie ihr diesen Sommer Geld spart und den Drink selbst zubereitet, lest ihr hier bei uns.

©Gettyimages: sveta_zarzamora

Ursprung

Der Ursprung des Cold Brew lässt sich bereits im 17. Jahrhundert finden. Damals experimentierten niederländische Händler mit verschiedenen Methoden der Kaffeezubereitung. Das Ziel: auf langen Reisen in die asiatischen Kolonien nicht auf den Kaffeegenuss verzichten zu müssen. Später wurden ihre Methoden in Japan weiterentwickelt. Und einige Jahrhunderte später fand das zu Beginn oft als „kalter Kaffee“ abgetane Getränk den Weg in die Karten vieler Cafés und Restaurants.


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

So gelingt der perfekte Eiskaffee

Wir zeigen euch wie ein perfekter Eiskaffee gelingt:

Diesen Artikel kommentieren