Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Nussiges für die heimische Küche: Exotisch kochen und backen mit der Kokosnuss

,
HeimGourmet

Nüsse verleihen jedem Gericht eine ganz besondere Note. Sie schmecken aromatisch und lassen sich vielseitig verwenden. Nussöl verfeinert jeden Salat und reichert ihn mit wertvollen Fettsäuren an. Geriebene Nüsse sind eine beliebte Zutat in Kuchen und Gebäck. Jede Nussart schmeckt ein wenig anders. Fast allen gemeinsam ist ein hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Sie sind von einer harten Schale umgeben. Die Schale enthält den Keim eines jungen Baums. Deshalb ist es kein Wunder, dass die Nuss zu den energiereichsten und auch gesündesten Lebensmitteln zählt. 

Exotisch kochen und backen mit der Kokosnuss

Exotisch kochen und backen mit der Kokosnuss

Wir kennen den vollmundigen Geschmack von Haselnusskuchen, das würzige Aroma der Walnuss und den milden Geschmack der Cashewkerne. Die Kokosnuss fällt hier deutlich aus dem Rahmen. Ihr Aroma ist einzigartig und aufregend exotisch. Es handelt sich um eines der vielseitigsten Nahrungsmittel der Welt. Die Kokosnuss liefert wertvolles Fruchtfleisch, das sich im getrockneten Zustand geraspelt gut zum Backen und Verzieren eignet. Ihr Inneres ist mit feiner Kokosmilch gefüllt – eine beliebte Zutat für exotische Suppen, Getränke und Cocktails. Es gibt Kokosmus und Kokosmehl und sowohl feuchte als auch trockene Kokosprodukte für die unterschiedlichsten Gerichte. Vieles davon haben wir noch nie in unserem Leben probiert. Es macht Spaß, die verschiedenen Rezepte auszuprobieren und dabei vielleicht das ein oder andere Lieblingsessen zu entdecken. Inzwischen gibt es zahlreiche eingefleischte Kokos-Fans, die fast täglich irgendwelche Produkte mit der exotischen Nuss zu sich nehmen. Kokosöl eignet sich zum Beispiel je nach Variante sehr gut zum Braten und Backen. Die Küche lässt sich deshalb sehr leicht mit Kokosprodukten füllen, die täglich Verwendung finden. Trotz der enormen Vielseitigkeit ist es für den Kokos-Fan oft schwer, sämtliche benötigten Zutaten im Supermarkt vor Ort zu erhalten. Dort stehen zumeist nur Kokosfett, Kokosraspel und einige wenige andere Produkte im Regal. Im Online-Shop von Dr. Goerg erwartet den Interessenten hingegen eine sehr große Auswahl an Kokosartikeln. 

Was steckt drin in der Kokosnuss?

Sich kulinarisch der Kokosnuss hinzuwenden, bietet nicht nur geschmackliche Erlebnisse, sondern auch gesundheitliche Vorzüge. So soll der Verzehr natürlichen Kokosfetts beispielsweise die Körperfettwerte normalisieren und die Funktion des Immunsystems verbessern. Zu den hochwertigen Fettsäuren der Kokosnuss gehört die Laurinsäure. Diese kann gegen Protozoen, Bakterien und Viren helfen und findet schon seit Längerem in der Kosmetik- und Seifenherstellung Verwendung. Caprylsäure, ein weiterer Bestandteil der Kokosnuss, besitzt antimikrobielle Eigenschaften. Nicht ohne Grund gilt Kokosöl deshalb inzwischen als Superfood. Darüber hinaus enthält Kokos ernährungsphysiologisch wertvolle Mineralstoffe wie Phosphor, Kalium, Calcium und Magnesium. Kupfer, Zink, Eisen und Mangan ergänzen das Nährstoffangebot. Vitamin E und B-Vitamine stecken ebenfalls in der aromatischen Tropennuss. Obwohl die Kokosnuss im Gegensatz zur Hasel- und Walnuss einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren aufweist, bietet sie einen gesundheitlichen Nutzen. Das Fett ist hitzestabil und eignet sich gut zum Braten und Frittieren. Ungesättigte Fettsäuren bieten gerade hier Nachteile, denn bei einer zu starken Erhitzung bilden sich unter anderem gefährliche Transfettsäuren. Das Kokosfett stellt deshalb eine günstige Alternative dar. Extrem fettarm ist hingegen das Kokoswasser, das sich im Hohlraum der Nuss befindet und die Grundlage für erfrischende Sommerdrinks bildet. 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wie öffne ich eine Kokosnuss?

Nein, es bedarf weder eine Säge noch eine Hacke um eine Kokosnuss zu öffnen! Chefkoch Damien zeigt euch einen ganz einfachen Trick mit dem ihr ohne großen Kraftaufwand an das Innere der Kokosnuss heran kommt!

Diesen Artikel kommentieren

Endlich wieder fit: Wie wir unseren Alltag wieder gesünder gestalten 31 sommerlich-saisonale Rezepte für den Juli