Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Französische Zwiebelsuppe mit Käse überbacken

,
HeimGourmet

Zwiebelsuppe wird in Frankreich gerne gegessen. Das früheste überlieferte Rezept stammt noch aus dem späten Mittelalter (15. Jahrhundert). Das besondere der französischen Zwiebelsuppe ist, dass sie mit Brot bedeckt und im Ofen mit Käse überbacken wird. Wir zeigen euch heute, wie ihr sie selber kocht:

©GettyImages

Zutaten

  • 500 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/4 l Gemüse- oder Fleischbrühe
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Schluck  trockener Weißwein (optional)
  • 100 g geriebener Käse, z. B. Emmentaler
  • ein paar Baguette- oder Brotscheiben

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Diesen Artikel kommentieren