Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

7 Algen zum Entdecken und Kochen

,
HeimGourmet

Algen sind definitiv eine kulinarische Bereicherung für jede Küche! Sie sind nicht nur unfassbar gesund und versorgen uns mit Proteinen, Eisen und wichtigen B-Vitaminen. Richtig zubereitet sind sie auch geschmacklich der Hit und bringen uns viele neue Aromen auf den Teller.

©gettyImages-doble-d

Nori

Beginnen wir mit der in unseren Gefilden bekanntesten Alge, der Nori-Alge. Eigentlich bezeichnet Nori nicht eine spezielle Algensorte, sondern ist vielmehr ein Oberbegriff für Süßwasseralgen, die vor allem an Flussmündungen wachsen. Die Algen werden dann nach der Ernte zerkleinert, gepresst, getrocknet und unter Umständen noch geröstet, bis man sie dann endlich in der Form vorfindet, die wir aus dem Sushi-Restaurant kennen.

Vom Geschmack her sind Nori-Algen angenehm mild und leicht süß und versorgen uns mit wertvollem Vitamin A, B1, B2 und C.

Wer jetzt Lust auf selbstgemachtes Sushi bekommen hat, für den haben wir hier ein leckeres Rezept. Und für alle experimentierfreudigen unter euch haben wir hier ein Rezept für nordafrikanische Maki-Rollen mit Couscous statt Reis.


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren