Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Die lange Tradition mallorquinischer Weine

,
HeimGourmet

Wein aus Mallorca ist köstlich und vielfältig: Weißwein zu Fisch, Rotwein zur Paella oder Rosé als Aperitif. Wenn du die Lieblingsinsel der deutschen einmal von einer neuen Seite kennen lernen möchtest, ist die mallorquinische Weinwelt sicherlich eine sehr gute Gelegenheit.

Mallorca -

Mallorca -

Eine spanische Insel, die den Deutschen längst ein zweites Zuhause geworden ist! Das hat auch sehr gute Gründe. Die Mittelmeerinsel verfügt über eine vielfältige Vegetation, ist sehr gut erschlossen und bietet für den Langzeitaufenthalt wunderschöne Immobilien in traumhafter Lage an. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, in fester und in flüssiger Form. Was viele nicht wissen: Auf Mallorca wird seit mehr als 2000 Jahren Wein angebaut. Wir erzählen dir alles, was du über die Weine von Mallorca wissen musst.

Was ist eine Bodega? Ein Weinlokal in Spanien

Wenn du auf Mallorca Wein trinken willst, bist du in einer Bodega genau richtig. Hier kannst du nicht nur in Ruhe einen guten Tropfen genießen, sondern auch viel über den spanischen Wein erfahren. Oft haben Mitarbeiter in einer Bodega Ahnung vom Weinbau in der Region und geben gerne Auskunft. Da deutsche Touristen auf Mallorca zu der stärksten Umsatzgruppe überhaupt gehören, sprechen die meisten Mitarbeiter in der Gastronomie Deutsch. Es gibt zahlreiche Weinkellereien auf Mallorca, die einen Besuch wert sind. Ein Trip nach Binissalem oder Felanitx lohnt sich, um einige von ihnen kennen zu lernen.

Auf Mallorca Urlaub machen und Weinkellereien besuchen

Du kannst einen Urlaub auf der Mittelmeerinsel nutzen und dich mit den hiesigen Weinen vertraut machen. Als Grundlage dient dazu ein das kostenfreie Handbuch über die Weinwelt von Mallorca, verfasst von echten Weinexperten. Zu lesen gibt es viele spannenden Informationen rund um den Weinanbau auf Mallorca inklusive Vorstellung der besten Weinanbaugebiete und Weingüter. So gut vorbereitet kannst du die nächste Reise planen, wobei sich mehrere Möglichkeiten anbieten:

  • Wanderurlaub mit Besuch von Weingütern zur Einkehr 
  • Pauschalreise inklusive Ausflüge zu Weinproben
  • Individualurlaub in einem der besten Anbaugebiete mit Tagesausflügen und Besichtigungen der örtlichen Weinkellereien

Bist du auf den Geschmack gekommen? Ein Wein-Urlaub auf Mallorca lässt sich übrigens auch ideal mit entspannten Stunden am Strand und Shoppingausflügen in den umliegenden Ortschaften verbinden.

Wein aus Mallorca: Spitzenprodukte mit Tradition

Mallorquinische Weine haben in der Welt einen sehr guten Ruf. Sie stehen für hohe Qualität und vollmundigen Geschmack und das schon seit den Römern. Schon vor dem 15. Jahrhundert siedelten sich über 160 Weinkeller auf der Insel an. Der Anbau und Handel mit dem edlen Tropfen prägen seit hunderten Jahren die Landschaft. Weinreben werden zwar vor allem im Osten der Insel angebaut, doch auch privat Weinstöcke und kleinere Kellereien sind anderswo auf der Insel zu finden.  Ungefähr um das Jahr 1900 vernichtete eine Reblausplage die meisten Weinstöcke und sorgte dafür, dass die Weinproduktion einbrach. Mehrere Jahrzehnte brauchte die Insel, um ihre Weinstöcke wieder so aufzuschulen, dass sie Erträge brachten. Tatsächlich dauerte die Regenerationszeit bis 1986 an. Aktuell erzeugen die Weinbauern auf Mallorca 40.000 Hektoliter Wein pro Jahr.

Qualitätswein aus Spanien: So erkennst du ihn

Seit August 2009 gilt eine Weinmarktordnung für alle Länder, die Mitglied in der EU sind. Das bedeutet, dass auf den Flaschen bestimmte Labels aufgedruckt sind, damit jedermann erkennen kann, ob es sich um einen Qualitätswein handelt oder nicht. Für Spanien gilt seit 2009 die Abkürzung DOP, was ausgeschrieben „Denomincion de Origen Protegida“ heißt. Wenn du also in Supermarkt Wein aus Spanien kaufst, prüfe die Angaben auf dem Etikett. Dann kannst du sicher sein, dass du einen guten Qualitätswein einkaufst.

pixabay.com © kbhall17 (CC0 Creative Commons)

Weinanbau auf Mallorca

Die Sonneninsel Mallorca bietet einen fruchtbaren sowie kalkhaltigen Boden, das ganze Jahr moderate Temperaturen und somit das ideale Klima für den Weinanbau. Insbesondere an den Hängen des Tramuntana-Gebirges liegen die Weinstöcke gut geschützt vor kalten Winden. Klima und Boden sind perfekt für den Weinanbau und sorgen dafür, dass die Weinbauern der Insel durchgehend hohe Erträge erwirtschaften, weil die Rebstöcke reich tragen.

Mallorcas Wein ist vielfältig

Aus Mallorca kommen Weißwein, Rotwein, Rosé und Sekt. Roséwein und Weißwein wird nicht nur gerne vor dem Essen angeboten als Aperitif. Auch vermischt mit Mineralwasser schmecken die leichten Weine besonders erfrischend – und zwar unabhängig von den Mahlzeiten. Traditionelle Speisen wie Meeresfrüchte und Fischgerichte sind ideale Partner für Rosé und Weißwein. Besonders der Rosé ist beliebt, wobei die Weinbauern unterschiedlicher Sorten benutzen. Das Ergebnis sind Roséweine, die entweder lachsfarben sind oder leuchtend rot daherkommen. Die dunklen Rosésorten sind besonders aromatisch, während die lachsfarbenen vorwiegend prickelnd-fruchtig sind.

Extra Tipp: Fahre zum Weinkeller „Binigrau“ nach Biniali oder auf das Weingut „Armero i Adrover“ in Felanitx. An beiden Orten wirst du eine großartige Wein-Auswahl vorfinden, denn diese beiden sind echte Spezialisten auf ihrem Gebiet.

Weißwein von Mallorca

Weißwein muss nicht immer leicht sein, es gibt auch kräftigere Sorten. Die kräftigen Weißweine von Mallorca eignen sich perfekt als Getränk zu kräftig gewürzten Fisch- und Paellagerichten. Die Winzer auf Mallorca setzen dafür zum Beispiel die Prensal Blanc Traube ein. Der Wein wird als „Blanc de Blancs“ bezeichnet. Diese Bezeichnung bedeutet, dass ein Wein ausschließlich aus Weißweintrauben hergestellt wird. Der Ausdruck ist Französisch und heißt wörtlich übersetzt „Weißer aus Weißen“.

Wenn du fruchtigen Weißwein aus Mallorca trinken möchtest, dann könnten die Weine aus Estellencs und Banyalbufar richtig sein. Sie werden aus der Malvasiertraube gekeltert und wachsen an den Hängen des Tramuntana-Gebirges. Die Rotweine der Insel sind ebenfalls sehr schmackhaft und werden im Prinzip auf der ganzen Insel angebaut. Empfehlenswert ist zum Beispiel der Rotwein „Tianna Bocchoris“ aus Binissalem. Er wird in Eichenfässern gelagert. Dort reift er heran und entfaltet ein ganz besonderes Aroma. Feine und nicht ganz so schwer sind Weine aus dem Weinbaugebiet Pla i Llevant. Der von dort stammende Wein „Callet“ ist sehr beliebt und du solltest ihn probieren, wenn du auf der Insel bist.

Herrliche Tage auf der Mittelmeerinsel genießen und Weine kennenlernen

Mallorca hat mehrere Weinrouten zu bieten, doch die Tour rund um Binissalem ist sicherlich eine der attraktivsten. Insgesamt 14 Weinkellereien liegen auf der Route, die allesamt für Besucher ihre Pforten öffnen. Sie bieten Führungen und Verkostungen an und beantworten den Gästen gerne sämtliche Fragen rund ums Thema. Die Tour führt dich nicht nur durch eine wunderschöne Landschaft, sondern durch den intensiven Kontakt mit den Weinexperten erfährst du so viel aus erster Hand, dass du daheim in Deutschland vielleicht nach dem besonderen Urlaub zu den Weinkennern, aber mindestens zu den Weingenießern gehörst.

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

20 tolle Rezepte mit unseren Spätsommer-Lieblingen Zwetschge und Pflaume Nachhaltig essen - grünes Leben, bunter Teller