?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

(Nicht) nur für Naschkatzen: 4 leckere Rezepte mit Waffelröllchen

Die langen, knusprigen Waffelröllchen finden insbesondere bei Kindern großen Anklang. Doch auch Erwachsene lieben die Röllchen mit leckerer Füllung. Waffelröllchen garnieren und zieren Eisbecher und Waffeln in Cafés oder Bäckereien. Doch kannst du sie ebenso gut zu Hause zum Garnieren von Torten und Kuchen verwenden. Freu dich darauf, deinen Lieblingsdesserts mit den köstlichen Röllchen eine süße Komponente hinzuzufügen.

Allgemeine Tipps zum Garnieren und Dekorieren mit Waffelröllchen

Allgemeine Tipps zum Garnieren und Dekorieren mit Waffelröllchen

  • Waffelröllchen lassen sich bevorzugt zum Garnieren von süßen Frühstücksspeisen und Desserts verwenden. 
  • Waffelröllchen oder fertige Waffeln schmecken zusammen mit Honig, Marmelade, Sahne oder frischen Früchten und Fruchtsoße besonders köstlich. 
  • Fertige Waffeln sind eine Alternative zu den gebackenen Waffeln. Sie sind ein toller Snack zwischendurch, der problemlos zu einer Tasse Kaffee oder Tee gereicht werden kann. 

1 Knusprige Waffelröllchen mit Zimt

Köstliche, mit feiner Haselnuss-Creme gefüllte Waffelröllchen machen jedes kleine Kaffeekränzchen zu einem echten Erlebnis. Wer es noch etwas würziger mag, greift zu knusprigen Waffel-Zimt-Rollen. Diese Waffeln sind zur Hälfte mit Schokolade überzogen. Du kannst sie entweder fertig kaufen oder selbst herstellen. Selbst zubereitet, schmecken die aromatischen Waffeln wie frisches hellbraunes Zimt

Um die Zimtröllchen anzufertigen, benötigst du drei Eier, eine Prise Salz, Puderzucker, weiche Butter, Mehl sowie Zimt und Sahne. Zur Dekoration der fertigen Stangen kannst du beispielsweise Zartbitterkuvertüre, Kokosöl und weiße Kuvertüre gebrauchen. 

  1. Das Eiweiß der Eier ist gemeinsam mit dem Salz steif zu schlagen. Anschließend ist die Hälfte des Puderzuckers der Mischung beizumengen. Beim weiteren vier- bis fünf-minütigen Umrühren löst sich der Puderzucker langsam auf. Füge nun Butter, Mehl, Zimt und Sahne zur Mischung hinzu. 
  2. Der vorerst fertige Teig wird auf dem Backpapier oval verstrichen. Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen die Ovale für insgesamt drei bis vier Minuten
  3. Sobald der Teig einen braunen Rand aufweist, nimmst du das Backblech aus dem Ofen. Unmittelbar danach sollten der gebackene Teig gerollt werden, ehe er beim Abkühlen brüchig wird. 
  4. Die Dekoration der fertigen Rollen lässt sich beliebig gestalten. Beispielsweise lässt sich die geschmolzene Kuvertüre in das Kokosöl einrühren. Die Zimtröllchen tauchst du dann bis zur Hälfte in die flüssige Schokolade ein. Auf einem Abtropfgitter „trocknen“ die schokoladigen Zimtstangen. 
  5. Nach kurzer Zeit kannst du die fertigen Leckereien genießen, aber auch den Eisbecher damit dekorieren. Die würzigen Röllchen bleiben einige Wochen haltbar. Wichtig ist, sie in einem kühlen Raum oder Fach zu lagern. So schmilzt die Kuvertüre nicht.  

Pixabay.com © chagoboy

2 SOWJETISCHE WAFFELRÖLLCHEN MIT KONDENSMILCHFÜLLUNG

Das Rezept für sowjetische Waffelröllchen mit Kondensmilchfüllung ist sehr simpel. Du benötigst dazu zwei Dosen Kondensmilch, 200 Gramm Butter und 180–200 Gramm Weizenmehl. Auf deiner Zutatenliste sollten außerdem 70 Gramm Zucker, vier Eier, ein Teelöffel Backpulver, Salz und eine Zitronenschale stehen. Mit folgender Vorgehensweise fertigst du die köstlichen sowjetischen Waffelröllchen an:

  1. Schritt: Verrühre die weiche Butter in einer Schüssel, bis sie sie eine cremig-weiße Konsistenz annimmt. Füge der Butter Zucker und Zitronenschalen hinzu. Verrühre die Masse gut mit einem Schneebesen. Gib der Masse nun schrittweise die Eier dazu, wobei du weiterhin alles gut umrührst. Siebe das Mehl, um es anschließend mit Salz und Pfeffer zu vermengen. Der flüssige Teig sollte mit einem Spatel bearbeitet werden. Anschließend kommt ein Schuss Kognak in den Teig hinein.
  2. Schritt: Nun beginnt der eigentliche Backvorgang. Hierzu lässt sich das Waffeleisen nutzen, das auf höchster Stufe eingestellt sein sollte. Bei geschlossenem Deckel sollte die Waffel goldbraun backen. 
  3. Schritt: Die größte Herausforderung stellt das anschließende Formen der Röllchen dar. Mit der Hand ist dies ein wenig umständlich. Unter Zuhilfenahme eines kegelförmigen Küchengegenstands wie beispielsweise eines Mörserstößels fällt es leichter, die heißen Röllchen in Form zu bringen. 
  4. Schritt: Die geformten Waffeln kühlen anschließend langsam ab. In die angenehm temperierten Waffeln füllst du die gekochte, gezuckerte Kondensmilch ein. Etwa cremiger wird die Füllung mit zusätzlicher geschlagener Butter. 

3 Nutella-Mousse mit Waffelröllchen

Ein altes Sprichwort besagt, dass Schokolade (und Eis) immer in den Magen passen. Nutella ist für viele die beste Schoko-Creme überhaupt. Warum also nicht die leckere Schokoladen-Streichcreme als Mousse garniert mit Waffelröllchen servieren? Dieses Rezept eignet sich auch für diejenigen, die wenig Zeit zum Backen haben. Lediglich zwei Zutaten werden für die Creme benötigt: Sahne und Nutella. 

  1. Schritt: Etwa 200–400 Gramm Schlagsahne in einen Topf geben. Anschließend 150 Gramm Nutella hinzugeben und die Schokoladencreme in der Sahne schmelzen lassen. Es ist nicht notwendig, die Sahne aufzukochen. 
  2. Schritt: Die leckere Mischung kühlt im Kühlschrank für mindestens vier Stunden aus. 
  3. Schritt: Die kalte abgekühlte Creme wird wie richtige Sahne in der Maschine aufgeschlagen. 
  4. Schritt: Die Waffelröllchen werden auf dem Nutella-Mousse angerichtet. Bei Bedarf lässt sich das Mousse mit weiteren leckeren Früchten dekorieren. 

4 Candy Cake mit Waffelröllchen

Für einen festlichen Anlass eignet sich ein leckerer Kuchen. Abseits der 08/15-Kuchen gibt es köstliche Kreationen, die hervorragend mit Waffelröllchen harmonieren. Eine solche Idee ist ein süßer Candy Cake mit Waffelröllchen-Rändern

  1. Schritt: Der bunte Kuchen wird aus einem Gemisch aus zarter Vollmilchschokolade und aufgekochter Sahne aufgegossen. Nach fünf Minuten ist das Gemisch glattzurühren. 
  2. Schritt: Die Creme kühlt abgedeckt in Frischhaltefolie einige Stunden aus. 
  3. Schritt: Nun erfolgt die Zubereitung des köstlichen Mandelkuchens als Basis für den Candy Cake. Hierzu ist zimmerwarme Butter vermengt mit Vanillezucker und Zucker aufzuschlagen. Daraufhin sind Eier in die Mischung unterzurühren. Zum Schluss kommen die „trockenen“ Zutaten – Mehl, Salz, Backpulver, ungesüßtes Kakaopulver und gemahlene Mandeln vermengt. Die Mischung ist kurz zu einem glatten Teig zu verrühren. 
  4. Schritt: Der fertige Teig backt in einer 24 cm großen Springform für 40 Minuten im Backofen. Nach dem Backen kühlt die Mischung an der Luft ab. 
  5. Schritt: Nun erfolgt das dekorative Ausgestalten des Kuchens. Mit der unteren Seite nach oben steht der Kuchen auf einer Tortenplatte. Die streichbare Creme ist nun gleichmäßig auf der Torte zu verteilen. Den Rand der Torte schmücken die Waffelröllchen. Sie „umrunden“ die Torte und lassen sich mit etwas Schleifenband fixieren. Die übrige Deko auf der Torte ist individuell festzulegen. Haselnüsse, Duplo oder Maltesers sind ebenso möglich wie Pralinen oder kandierte Früchte – Hauptsache süß. 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Knackwurst-Kekse

Rezept für Knackwurst-Kekse

Zutaten:

  • 60 g weiche Butter
  • 80 g geriebener Parmesan
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 Knackwürstchen

Backzeit: 

15 bis 20 Minuten bei 180 °C.

Diesen Artikel kommentieren

So einfach macht ihr KIBA Nicecreme Omelette mit frischem Spinat und Mozzarella