?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Frühstück für Kinder -  die wichtigste Mahlzeit des Tages ausgewogen gestalten

Aufwachen, anziehen, zur Schule oder in den Kindergarten gehen – so beginnt der Tag vieler Kinder. Aber fehlt da nicht was? Genau, das Frühstück! Darauf sollten die Kleinen nicht verzichten. Schließlich versorgt es sie mit Energie. Warum ist eine gesunde Mahlzeit am Morgen so essentiell? Was sollte sie enthalten? Und über welche Rezeptideen freuen sich die Kleinen möglicherweise besonders? In diesem Artikel erfährst du, auf was es bei einem gesunden und ausgewogenen Frühstück für Kinder ankommt.

Warum ist frühstücken für kinder so wichtig?

Warum ist frühstücken für kinder so wichtig?

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag – eine Weisheit, die Eltern und Großeltern gerne verbreiten. Und da ist tatsächlich etwas dran. Das gilt vor allem für Kinder. Schließlich brauchen die quirligen Kleinen viel Energie für den Tag. Ein ausgewogenes Frühstück versorgt Muskeln und Gehirn mit wichtigen Nährstoffen. In der Schule und auf dem Weg dorthin können sie sich dann besser konzentrieren. Ein leerer Magen wirkt sich dagegen negativ auf die Laune aus – kennen wir das nicht alle? Zudem hilft eine Morgen-Routine vielen Kindern, gut in den Tag zu starten. Dieser beginnt dann ohne Stress, aber mit wertvoller Familienzeit.

Warum ist frühstücken für Kinder so wichtig?

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag – eine Weisheit, die Eltern und Großeltern gerne verbreiten. Und da ist tatsächlich etwas dran. Das gilt vor allem für Kinder. Schließlich brauchen die quirligen Kleinen viel Energie für den Tag. Ein ausgewogenes Frühstück versorgt Muskeln und Gehirn mit wichtigen Nährstoffen. In der Schule und auf dem Weg dorthin können sie sich dann besser konzentrieren. Ein leerer Magen wirkt sich dagegen negativ auf die Laune aus – kennen wir das nicht alle? Zudem hilft eine Morgen-Routine vielen Kindern, gut in den Tag zu starten. Dieser beginnt dann ohne Stress, aber mit wertvoller Familienzeit.

Wie sieht eine gesunde Mahlzeit am morgen aus?

Wie sieht eine gesunde Mahlzeit am morgen aus?

Essentiell ist vor allem, dass Kinder sich nicht einseitig ernähren. Das Frühstück sollte also aus einer gesunden Mischung bestehen, die die Kleinen mit Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen versorgt:

  • Getreideprodukte wie Vollkornbrot, Brötchen oder Müsli
  • Frisches Obst und Gemüse
  • In Maßen tierische Produkte wie Wurst, Käse oder Milch (wenn gewünscht)

Was sollte dagegen nicht enthalten sein?

  • Zu viel Zucker
  • Zu viel Fett
  • Ungesunde Zusatzstoffe

Der Zucker lässt den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen, aber auch ebenso fix wieder abfallen. Dann dauert es nicht lang und die Kleinen sind wieder hungrig. Außerdem solltest du gesunde Lebensmittel mit Bedacht auswählen und wenn möglich selbst zubereiten. Du kannst zum Beispiel Freilandeier vom Bio-Bauern um die Ecke anstatt im Discounter kaufen oder verschiedene Marmeladen ganz einfach selbst machen. Dann weißt du sicher, was drin ist.

Tipp: Wenn dein Kind nicht frühstücken möchte, solltest du es nicht dazu zwingen. Manche Menschen bekommen direkt nach dem Aufstehen einfach nichts hinunter. Zum einen kannst du dein Kind etwas früher wecken. Schließlich kommt der Appetit meist mit der Zeit. Zum anderen möchte es möglicherweise lieber ein Glas Milch, einen Saft oder einen Smoothie zu sich nehmen. Die Hauptsache ist, dass dein Kind Energie bekommt. Ein ausgiebiges Frühstück isst es dann in der großen Pause.

Süß oder herzhaft: einige tolle Rezeptideen

Kinder sind manchmal ganz schön wählerisch, was Lebensmittel angeht. Dann gilt es kreativ zu werden. Außerdem kannst du ihnen mit gesunden, aber originellen Rezepten schon am Morgen eine Freude machen.

Rezeptidee

Zutaten

Zubereitung

Blaubeerpfannkuchen

  • 260 g Mehl
  • 500 ml Mandelmilch
  • 200 g Tiefkühl-Blaubeeren
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • 2 EL brauner Zucker
  • 125 ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
  • Mehl, Milch, Salz, Zitronenabrieb und Mineralwasser verrühren
  • Blaubeeren und Zucker darauf geben, dann wenden
  • Alternative: Beeren gleich in den Teig mischen

Smoothie-Schale

  • 50 g gehackte Walnusskerne
  • 1 EL Kokosöl
  • 100 g Dinkelflocken
  • 3 EL Leinsamen
  • 8 EL Ahornsirup
  • 400 g Tiefkühl-Beeren
  • 100 g Beeren
  • 100 ml Kokoswasser
  • Nüsse, Dinkelflocken und Leinsamen mit Kokosöl rösten und 4 EL Sirup hineinmischen
  • TK-Beeren und Kokoswasser in den Mixer geben und mit Sirup abschmecken
  • Frische Beeren und Nuss-Mischung dazugeben

Mahlzeit mit Gesicht

  • Vollkornbrot oder Brötchen
  • Gemüse nach Wahl
  • Käsescheiben oder gehackte Kräuter
  • Frischkäse
  • Brot mit Frischkäse bestreichen
  • Gemüse zurechtschneiden
  • Belag arrangieren: etwa Gurken als Mund, Tomate als Nase, Karotten als Augen und Kräuter oder Käse als Haare



Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Diesen Artikel kommentieren

Die ideale Vorspeise für Gäste: Thunfisch-Avocadotatar mit Kirschtomaten HAFERMILCH selber machen geht ganz einfach und schnell!