Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Leben wie Gott in Frankreich mit BRIOCHE

Beim Gedanken an Brioche an sich läuft uns schon das Wasser im Mund zusammen. Fluffig, weich, etwas süß, aber nicht zu viel- einfach perfekt! Stellt euch Brioche nun mal frisch zubereitet, lauwarm und mit Nutella oder Marmelade bestrichen vor...

Ganz genau, da heißt es nur: Wirf den Ofen an- und ran! 

© Thinkstock - letterberry

Französische Brioche: Tipps

Um eine leicht süße, fluffige und weiche Brioche zu erhalten, haben wir ein paar Tipps auf Lager:


  • Die zugesetzte Flüssigkeit darf nicht heiß sein, da die Hefe sonst nicht wirken kann. 
  • Niemals die Hefe direkt mit Salz in Kontakt bringen.
  • Der Teig braucht ausreichend Zeit beim Kneten und Ruhen, damit er schön fluffig wird. 
  • Während der Teig ruht, sollte er keiner Zugluft ausgesetzt sein. 
  • Je nach Umgebungstemperatur benötigt der Teig manchmal mehr, manchmal weniger Zeit zum Aufgehen. 


Im Sommer kann man die Schüssel mit dem Teig  in die Sonne stellen (Deckel nicht vergessen), ein weiterer Tipp besteht darin, den Hefeteig über Wasserdampf gären zu lassen. Dazu einen Kochtopf mit Wasser  befüllen, das Wasser zum Kochen bringen und eine Schüssel hineingeben, die größer als der Topf ist. Den Teig dann hineingeben und mit Folie abdecken. Die Hitze von unten steigt auf und kann dann nach oben nicht entweichen. Ideal für den Hefeteig. 


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Weihnachtsstern mit Himbeer-Marzipan-Füllung

Lust auf eine kleine Advents-Schlemmerei? Wir haben diesen himmlischen WEIHNACHTSSTERN mit HIMBEER-MARZIPAN-Füllung für euch gebacken. Probiert's gleich selbst aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 20 g frische Backhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 15cl warme Milch
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 70 g weiche Butter
  • 400 g Mehl

Zum Füllen

  • 100g Zentis Himbeerkonfitüre
  • 200g Zentis Marzipanrohmasse

Wie es geht seht ihr im Video. Viel Spaß!

Diesen Artikel kommentieren