Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kaliummangel? Nicht mit uns, dank dieser kaliumreichen Lebensmittel

Kaliummangel? Nicht mit uns, dank dieser kaliumreichen Lebensmittel

©Thinkstock

Trockengemüse

Trockengemüse ist ein 1A Kaliumlieferant. Hierzu gehören beispielsweise weiße Bohnen, Erbsen oder Linsen. Wenn ihr eure Bohnen mit Reis kombiniert, sorgt ihr außerdem ganz nebenbei dafür, dass euer Körper mit allen Aminosäuren versorgt wird, die er braucht, ohne dabei auf tierische Ressourcen zurückgreifen zu müssen. Easy oder?

Kleiner Tipp: Da Kalium beim Kochen relativ schnell verloren gehen kann, empfehlen wir, möglichst wenig Wasser zu verwenden und die Garzeit so niedrig wie möglich zu halten. Zerkleinert das Gemüse so wenig wie möglich. Eine weitere Möglichkeit ist, das Kochwasser aufzufangen und daraus beispielsweise eine Sauce zu machen, so geht das Kalium nicht verloren. 


Diesen Artikel kommentieren