Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

So befreit ihr Töpfe und Pfannen von Verkrustungen und lasst sie strahlen wie neu

Der Reis ist im Topf mal wieder angebrannt und auch mit viel Mühe und Schrubben lassen sich die Verkrustungen nur schwer entfernen? Gebt den Topf noch nicht auf, wir haben ein paar nützliche Tipps für euch, wie ihr das Problem lösen könnt. 

Thinkstock

Weißer Essig

Weißer Essig eignet sich für so ziemlich alles im Haushalt. Auch wenn unser Reis im Topf mal wieder angebrannt ist und hässliche Spuren hinterlassen hat, die wir mit gewöhnlichem Spülmitteln und kräftigem Schrubben nicht ohne Weiteres entfernen können, ist der Alleskönner unser Retter in der Not. Und das ganz egal, aus welchem Material euer Topf oder eure Pfanne besteht. Alles, was ihr tun müsst, ist so viel Essig in den Topf zu geben, dass der Boden bedeckt ist, und das Ganze zu erhitzen. Dann lasst ihr den Essig wieder abkühlen, sodass ihr euch nicht die Finger verbrennt und könnt die Verkrustungen nun mit einem Schwamm entfernen. 


Diesen Artikel kommentieren