?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Italienische Spezialitäten: Typische Weihnachtsgerichte in "Bella Italia"

Die italienische Küche – da denken wir als erstes an Pizza, Pasta und Tiramisu. Doch wie sieht es zu Weihnachten aus? Welche Köstlichkeiten landen in Italien traditionell auf der festlich gedeckten Feiertagstafel?

vorspeise: Typisch italienisches Essen an Weihnachten

vorspeise: Typisch italienisches Essen an Weihnachten

Pasta steht in Italien auch zu Weihnachten ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Hierzulande eher eine Hauptspeise, essen die Italien an den Festtagen gern eine leichte Pasta vorweg, typisch sind Spaghettini mit Weißweinsauce und Venusmuscheln.

Was wäre die italienische Küche ohne Parmesan? Eine weitere beliebte Vorspeise zu Weihnachten ist Parmesan-Suppe. Wem das zu üppig ist, der greift zu Antipasti, die raffinierten Vorspeisen geben auch auf der weihnachtlichen Tafel eine gute Figur ab – und schmecken einfach immer! Eine große Auswahl an Zutaten für italienische Spezialitäten finden Sie hier.

Hauptspeise: Typisch italienische Küche an weihnachten

Während deftige Fleischgerichte wie Gans, Ente und Wildbraten bei uns Hochkonjunktur haben, isst man in Italien aus religiösen Gründen an Heiligabend traditionell kein Fleisch. Dafür erfreuen sich die Italiener an frischem Fisch und Meeresfrüchten.

Saltimbocca mit Salbei gehört zu den Highlights der italienischen Küche. Doch die Italiener sind einfallsreich und servieren an Heiligabend einfach eine Version mit Fisch anstelle des Kalbfleisches. Dazu gibt es Röstkartoffeln und Gemüse. An den beiden Weihnachtsfeiertagen darf dann wieder Fleisch geschlemmt werden, zum Beispiel Brasato Barolo con Polenta. Der Ochsen-Schmorbraten mit dunkler Rotweinsauce schmeckt einfach himmlisch.

Auf Gänsekeulen schwört man auch in Italien! Allerdings gibt’s keine Klöße und Rotkraut dazu, sondern Kartoffelstampf, karamellisierte Zwiebeln und selbstgemachtes Hagebutten-Chutney.

Dessert: Typisch italienische spezialitäten

Tiramisu wird auch an Weihnachten gern auftischt, schließlich gibt es sehr verzückende Kreationen wie beispielsweise diese Tiramisu-Torte. Das klassische Festtagsdessert ist allerdings der Weihnachtskuchen Panettone. Die ursprünglich aus Mailand stammende italienische Spezialität besteht aus einem Weizensauerteig, der mit kandierten Früchten und Rosinen bestückt ist. Dazu reicht man süßen Wein. Ansonsten sind gratinierte Feigen, Mascarponecreme und Gebäck wie zum Beispiel Amarettini typisch für die süße italienische Küche zu Weihnachten. Buon appetito!

 

 

 

Bildcredits:

©joanna-kosinska-435228

©wine-dharma-393625

 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Weihnachtsstern mit Himbeer-Marzipan-Füllung

Lust auf eine kleine Advents-Schlemmerei? Wir haben diesen himmlischen WEIHNACHTSSTERN mit HIMBEER-MARZIPAN-Füllung für euch gebacken. Probiert's gleich selbst aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 20 g frische Backhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 15cl warme Milch
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 70 g weiche Butter
  • 400 g Mehl

Zum Füllen

  • 100g Zentis Himbeerkonfitüre
  • 200g Zentis Marzipanrohmasse

Wie es geht seht ihr im Video. Viel Spaß!

Diesen Artikel kommentieren

Hobbyköche im Umbruch: Diese Optionen gibt es heute Alles KÄSE! Die 10 leckersten überbackenen Rezepte