Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Du kannst nicht schlafen? Diese Lebensmittel können bei Schlaflosigkeit helfen

Du liegst nachts wach? Wanderst müde aber schlaflos durchs Haus und sehnst Dich nach ein paar erholsamen Stunden im Traumland? Dann wandere gleich mal weiter in die Küche. Was Dein Körper jetzt gebrauchen kannt ist Serotonin. Das ist der Neurotransmitter, der einen ruhigen Schlaf fördert. Serotonin verlangsamt die Nervenaktivität und verbreitet eine Gute-Laune-Stimmung im ganzen Körper. Kommt noch Dunkelheit hinzu, wandelt das Gehirn Serotonin in das Hormon Melatonin um, das den Schlaf steuert. Hier ein paar Nahrungsmittel, die Dir beim Einschlafen helfen können.

Warme milch mit honig

Oma hatte recht! Das alte Hausrezept "Heiße Milch mit Honig" läßt Dich tatsächlich besser schlummern.  Milch und Milchprodukte haben einen hohen Tryptophangehalt. Das ist eine Aminosäure, aus der unser Körper Serotonin bildet. Honig enthält zudem schnell verdauliche Kohlenhydrate, die stimulierend auf die Insulinausschüttung wirken, was noch mehr Tryptophan ins Gehirn schickt.


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Sicher, dass du weißt wie man eine Banane richtig pellt?

Es gibt unzählige Wege Bananen zu pellen – kennst du jedoch die einfachste und schnellste? Chefkoch Damien hat viele getestet und zeigt wie man Bananen am schnellsten und effizientesten geschält bekommt.

Diesen Artikel kommentieren