Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Interview mit The Muffin Factory



Interviewt von Alli Interviewt von Alli

Wir interviewten The Muffin Factory!

Besuche den Blog: The Muffin Factory.


Profilseite und Rezepte ansehen




Wie ist dein Food-Blog entstanden? Wie kam dir die Idee dazu?


Die Idee kam eigentlich gar nicht von mir. Bevor mein Blog online ging, habe ich mindestens einmal die Woche für meine Freunde gekocht oder für die Familie gebacken. Mein bester Freund meinte irgendwann: "Warum schreibst du nicht einfach einen Blog?!". Lange habe ich nicht nachgedacht, habe die Initiative ergriffen und schon bald gab es den ersten Post der Muffin Factory.

Dich hat das Backfieber also erwischt, allerdings finden sich auch Kochrezepte auf deinem Blog - hast du eine inhaltliche Leitlinie für deinen Blog?


Ehrlich beantwortet: nein. Ich backe oder koche das, was mir ins Auge springt, was ich selbst gern esse und wo ich denke, das könnte auch anderen schmecken.
Das Backen und das Kochen sind mein Ausgleich zum stressigen Alltag. Beim Teigrühren, portinieren und Torten verzieren kann ich abschalten und entspannen. Wie für andere der Sport, ist die Entspannung für mich das Backen und das Kochen.

Welche kulinarischen Einflüsse inspirieren dich bei der Gestaltung deines Blogs?


Ich blättere gerne durch Backzeitschriften, Back- und Kochbücher. Hier fällt mir dann meist spontan etwas ins Auge.
Zudem lese ich ganz viele Food-Blogs, welche mir auch immer neue Inspiration und kulinarische Eindrücke senden. Zudem inspiriert mich auch die mediterane sowie die Südtiroler Küche. Ich habe ja wirklich Glück hier in Südtirol zu leben, da wir die italienische mit der Südtiroler Küche vereinen.

Welche Zutaten verwendest du leidenschaftlich gerne beim Kochen oder Backen?


Beim Backen mag ich besonders Quark und Joghurt gerne - das macht den Teig so fluffig-saftig. Und natürlich Schokolade.
Beim Kochen verwende ich gerne frische Zutaten, am liebsten vom unserem eigenen Garten. Da schmeckt einfach alles doppelt so lecker.
Aber das wichtigste ist immer: such dir diese Dinge aus, welche dir selbst schmecken.

Können die Leser deines Blogs sich nach wie vor auf eine Schwarzwälderkirschtorte freuen, an die du dich diesen Monat herantrauen wolltest?


Oh ja - ich habe bald Geburtstag und hoffe, die Gelegenheit ergreifen zu können. Ich denke aber, dass es eine eher abgeänderte Schwarzwälderkirschtorte werden wird... Sonst wird es ja langweilig ;)

Welches Küchenutensil ist für dich einfach unentbehrlich?


Mein altes, einfaches Rührgerät. Wie lange müsste ich sonst Eiweiß oder Sahne steifschlagen, Butter cremig rühren? Aber ich hoffe, das Christkind erhört meinen Wunsch: eine tolle Küchenmaschine - damit ich noch mehr backen kann :)

Welches deiner Rezepte empfiehlst du unseren Lesern für einen fruchtigen Kuchen?


Dafür empfehle ich die "Tricolore Torte" auf meinem Blog. Die perfekte Kombination aus Schokolade, Quark und Frucht. Diese Torte schmeckt nach Sommer. Die ist schneller weg, als warme Semmel :)

Was hat es mit dem "Frage-Foto-Freitag" auf sich?


Der Frage-Foto-Freitag entstand bei Steffi vom Blog Ohhh...Mhhh.. Der Food- und Designblog (http://www.ohhhmhhh.de/). STeffi postet jeden Donnerstag 5 Fragestellungen und die Blogger antworten mit Fotos auf diese. Eine wirklich tolle Idee, bei der ich wirklich gerne mitmache, jedoch nicht immer die Zeit finde. Aber auch nur das Durchsehen der anderen mitmachenden Blogs ist superinteressant und inspirierend.

Du bist im Vergleich zu anderen Foodblogs noch ein Frischling - was sind deine Erfahrungen in der Food-Blogosphäre?


Mein erster Eindruck? Es ist richtig, richtig schwer, einen tollen Foodblog zu schreiben. Wenn man sich durch die Weiten des Internets klickt, findet man so toll-designte und inspirierende, perfekt geschriebene und ansprechende Rezepte und Blogs, dass man sich fast nicht traut, mit anderen Foodies in Kontakt zu treten. Aber alle sind wirklich sehr nett und sympathisch. Wenn man Hilfe braucht, erhält man diese auch. Ich denke, jeder muss klein anfangen und sich weiterentwickeln. Ich hoffe, irgendwann auch einen solchen tollen Blog zu haben, wie solche, die man im Internet sieht.

Was sind deine Pläne für die Zukunft in Hinblick auf deinen Blog?


Wie bereits erwähnt, hoffe ich sehr, dass ich mich weiterentwickeln kann. Fotos besser gestalten und fotografieren, Texte besser und schöner schreiben, interessante Themen und Rezepte finden. Und natürlich hoffe ich, dass die Zukunft auch viele neue Leser bringt, welche meinen Blog toll finden :)



Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen und bis bald!
Veröffentlicht von Alli - 10/10/2013



Du bist Blogger, Küchenchef, arbeitest in der Nahrungsmittelindustrie oder hast eine Website zum Thema Kochen und Essen und möchtest deine Beiträge mit unserer Community teilen? Kontaktiere uns!
Wir freuen uns dich auf unserer Website vorzustellen.

Diesen Artikel bewerten