Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Interview mit Baby Rock My Day | Cookies - Cakes - Cocktails



Interviewt von Katrin Interviewt von Katrin

Wir interviewten Baby Rock My Day | Cookies - Cakes - Cocktails!

Besuche den Blog: Baby Rock My Day.


Profilseite und Rezepte ansehen




Was hat dich dazu bewegt über's Kochen und Backen zu bloggen?


Ich dachte mir so eine eigene kleine Bühne für die gebackenen Krationen wäre ganz gut. Ausserdem habe ich natürlich auch selber andere Blogs gelesen und dachte mir, was die können kann ich auch.

Wieviel Zeit wendest du für deinen Blog auf und backst und kochst du mehr als vorher seit du deinen Blog hast?


Ich backe seitdem ich blogge definitiv mehr. Das Kochen ist gleich geblieben, da wir nur am Wochenende kochen. Ich versuche 1 - 2 mal in der Woche zu bloggen. Gekocht und gebacken wir dann am Wochenede. In der Woche bearbeite ich dann die Fotos und schreibe die Beiträge. Ich denke das braucht schon so zwei Stunden pro Beitrag. Die Zeit investiere ich dann aber gerne.

Was ist die inhaltliche Leitlinie deines Blogs?


Meine Leitlinien. Backen, Kochen, was auch immer. Und zwar einfach, schnell und für alle leicht verständlich. Ausserdem versuche ich einen Ausgleich zu schaffen, zwischen Süßen Dingen, wie Kuchen und Co. und z.B. Brot, Müsli und Suppern. Ich denke die Abwechslung ist wichtig, mein Leben besteht ja nicht nur aus Nachtisch.

Welche Zutat(en), verwendest du leidenschaftlich gerne beim Kochen oder Backen?


Ich verwende unglaublich gerne Muskatnuss, das liegt in der Familie und zwar beim Backen und Kochen. Backen tue ich auch gerne mit Buttermilch, damit schmeckt alles noch besser. Beim Brot verwende ich aktuell total gerne Backmalz und beim Kochen darf alles dabei sein was frisch ist. Zur Zeit haben wir auch die Avocado zu unserem liebsten Begleiter auserkoren.

Hast du eine Spezialität, die dir immer gelingt oder für die du sogar bekannt bist?


Möhrenkuchen, den lieben alle und der kommt immer überall super an. Da gibts auch eine Muffinvariante von!

Und im Gegenteil: Gibt es ein Rezept was dir einfach nicht gelingen will oder an das du dich nicht heranwagst?


Ich habe noch nie Macarons gemacht. Und ich kann auch gar keine traditionellen deutschen Gerichte, wie Schmorbraten oder Krustenbraten. Torten sind auch nicht ganz so mein Ding.

Worauf legst du beim Fotografieren deiner Kreationen besonders Wert? Hast du eine besondere Technik?


Ich möchte das beim Fotografieren das Essen immer im rechten Licht erscheint. Leider klappt das nicht immer, wie z.B. im Winter. Ich versuche auch immer Details aufzunehmen, das macht das Ganze irgendwie interessanter. Ich lege auch gar keinen Wert auf viel Deko oder SchnickSchnack, der Leser möchte ja ein ähnliches Ergebnis zu Hause nachbacken oder kochen und dekoriert ja dann sein Essen nicht mühevoller Arbeit.

Welches deiner Rezepte empfiehlst du unseren Lesern?


Die Crostata al limone, die Möhrenmuffins und die Karottensuppe mit CousCous - das sind alles meine (unsere) Lieblinge zu Hause die wir wirklich öfters essen.

Hast du schon besondere Erfahrungen sammeln dürfen seit du mit dem Bloggen begonnen hast? Bzw. wie ist die Resonanz?


Die Resonanz steigt stetig immer weiter an. Es gibt Leser die sind seit dem ersten Tag dabei, so etwas freut mich unglaublich. Ich hatte durch das Bloggen das Glück im IKEA Family Live Magazin zu sein. Ein besonders witziger Moment war als letztes Jahr im Juni Prinzessin Madeleine von Schweden geheiratet hat. Ein Kommentar auf dem Blog von mir zu der wunderschönen Hochzeit hat seinen Weg in die Sozialen Netzwerke gefunden und wurde Live in der ZDF-Übertragung eingeblendet und kommentiert. Wahrscheinlich der unglaublichste Zufall aller Zeiten, aber das fand ich schon super.

Was sind deine Pläne für die Zukunft in Hinblick auf deinen Blog?


Immer weiter zu machen, meinem Motto treu zu bleiben und weiterhin meine Leser mit leckeren Rezepten zu versorgen.



Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen und bis bald!
Veröffentlicht von Heimgourmet - 26/05/2014



Du bist Blogger, Küchenchef, arbeitest in der Nahrungsmittelindustrie oder hast eine Website zum Thema Kochen und Essen und möchtest deine Beiträge mit unserer Community teilen? Kontaktiere uns!
Wir freuen uns dich auf unserer Website vorzustellen.

Diesen Artikel bewerten