Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Fleisch Marinaden

Von LaMaHu

Google Ads
Das HeimGourmet Team

Dieses Rezept bietet eine Anleitung, um Sauerbraten, Geflügel- und Grillfleisch aromatisch einzulegen. Die Marinaden sind leicht zu zubereiten und haben einen großen Effekt. So wird das einfache Fleischgericht zum Festtagsessen.

Rezept bewerten 4.9/5 (194 Bewertung)

Zutaten

  • Geflügelfleisch-Marinade:
  • 1 Becher Sahne
  • 1 geh. EL Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • Grillfleisch Marinade:
  • 3 EL Senf
  • 3 EL Öl
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • 4 Kotelette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sauerbraten Marinade:
  • 2l Wasser
  • 3 Teilstriche Essigessenz
  • 1 EL Salz
  • 1 Zwiebel
  • etwas Gurkengewürz

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Geflügelfleisch einlegen:
Sahne und Curry verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Marinade über das Geflügelfleisch geben und eine Nacht ziehen lassen.

Schritt 2

Grillfleisch einlegen:
Senf, Öl und die Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Marinade über die Koteletts geben und eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Schritt 3

Sauerbraten einlegen:
Zwiebeln in Scheiben schneiden.
Das Wasser mit dem Essigessenz, Salz, Zwiebeln und dem Gurkengewürz aufkochen lassen. Abkühlen lassen und etwa 11/2kg Rindfleisch 3-8 Tage je nach Geschmack einlegen.

Dieses Rezept kommentieren

Hackbraten Bœuf Stroganoff