Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Über Facebook anmelden
Abmelden Willkommen

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Fleisch Marinaden

Von LaMaHu

Google Ads
Das HeimGourmet Team

Dieses Rezept bietet eine Anleitung, um Sauerbraten, Geflügel- und Grillfleisch aromatisch einzulegen. Die Marinaden sind leicht zu zubereiten und haben einen großen Effekt. So wird das einfache Fleischgericht zum Festtagsessen.

Rezept bewerten 5/5 (187 Bewertung)

Zutaten

  • Geflügelfleisch-Marinade:
  • 1 Becher Sahne
  • 1 geh. EL Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • Grillfleisch Marinade:
  • 3 EL Senf
  • 3 EL Öl
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • 4 Kotelette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sauerbraten Marinade:
  • 2l Wasser
  • 3 Teilstriche Essigessenz
  • 1 EL Salz
  • 1 Zwiebel
  • etwas Gurkengewürz

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Geflügelfleisch einlegen:
Sahne und Curry verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Marinade über das Geflügelfleisch geben und eine Nacht ziehen lassen.

Schritt 2

Grillfleisch einlegen:
Senf, Öl und die Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Marinade über die Koteletts geben und eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Schritt 3

Sauerbraten einlegen:
Zwiebeln in Scheiben schneiden.
Das Wasser mit dem Essigessenz, Salz, Zwiebeln und dem Gurkengewürz aufkochen lassen. Abkühlen lassen und etwa 11/2kg Rindfleisch 3-8 Tage je nach Geschmack einlegen.

Dieses Rezept kommentieren

Hackbraten Bœuf Stroganoff