Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Über Facebook anmelden
Abmelden Willkommen

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Alexandra Franz

Fondant ( Zuckerpaste )

Von Alexandra Franz

Mit Fondant kann man figuren modelieren und Torten überziehen.

Google Ads
Rezept bewerten 4.2/5 (23 Bewertung)

Zutaten

  • 1000gr. Puderzucker ( 4 Packete + ein Zusatz Päckchen Puderzucker zum Kneten später ) 10gr. Glyzerin ( gibt es in der Aphoteke ) 5gr. Salz 60ml Wasser 9gr. Gemahlene Gelantine ( ein Päckchen ) Ein paar Topfen Aroma eurer Wahl oder ein TL. Zitronen Säure ( die ersten paar Stunden riecht der Fondant dank nach Essig
  • wegen der Zitronensäure ) 170 gr. Glukosesirup oder anderer Zuckersirup
  • Ich nehme den vom Kaufland Hamburger Heller Speisesirup von Hellmi ( die Farbe des Fondant's wird dann Alt weiss
  • den Unterschied zu Schneeweiß erkannt man aber nur wenn man ein Blatt Papier dagegen hällt )

Infos

Portionen 1
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 60Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Wir fangen an Indem wir erst einmal die 4 Packete Puderzucker in eine große Schüssel sieben. Das ist seeehr Wichtig damit keine klümpchen mehr drinne sind ;-) Ein drittel dea Puderzuckers Tut Ihr auf Seite. Als nächstes das Wasser in eine kleine Schüssel geben und die Gelantin mit rein, Gut umrühren damit sich alles auflöst und 10 Minuten zur Seite stellen. Wenn die10 Minuten rum sind gebt Ihr die Gelantine für ein paar Sekunden in die Mikrowelle auf Mittlerer Stufe. Sie sollte danach komplett flüssig sein. Den Sirup vermischt Ihr mit dem Glyzerin dem Salz der Gelantine und dem Aroma, rührt das Gut um damit sich alles Gut vermischt und eine Masse wird. In die Mitte vom gesiebten Puderzucker macht Ihr eine Mulde und gebt die Flüssichkeit dort rein. Mit dem Mixer mixt Ihr alles Gut durch solange wie es Geht. Danach Fettet Ihr eure Arbeitsplatte mit Palmin Kokosfett ein damit nix kleben bleibt und als nächstes eure Hände ;-) Streut etwas Puderzucker auf die Fläche und dann gebt den Teig mit drauf. Ab jetzt heißt es kneten ohne Ende, bis der Komplette Puderzucker verarbeitet ist. Ihr werdet immer wieder die Hände einfetten müssen. Wenn der Fondant noch sehr klebrig ist nach dem der restliche Puderzucker unter geknetet ist, siebt Ihr noch was Puderzucker vom Ersatz Päckchen, Ich mache da immer noch so ca 50gr. Puderzucker mit rein und mein Fondant ist wirklich seeehr Gut. Dann formt ihr eine Kugelund packt den Fondant Gut Luftdicht in Frischaltefolie ein und gebt Ihn in eine Tupperdose mit Deckel. Für 24 Stunden muss der Fondant nun im Kühlschrank ruhen. Nicht erachrecken, Er ist sehr Hard wenn man in aus dem Kühlschrank raus holt, Er muss erst auf Zimmertemperatur kommen dann ist Er Gut knetbar. Danach könnt ihr in Luftdicht in einer Tupper Shüssel mit Deckel lagern.

Einfärben könnt Ihr Fondant nur mit sogenannten Pastenfarben, Alle anderen Farben würden euren Fondant kaputt machen. Er würde sich sozusagen "auflösen" also immer darauf Achten das Ihr Pastenfarben verwendet. Diese könnt ihr zB von Wikton oder von Sugarflair kaufen, oben in den Online Shops die Ich euch aufgelistet habe bekommt Ihr diese natürlich auch.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Spritzbeutel füllen wie ein Pro

Wer schon einmal versucht hat einen Spritzbeutel beispielsweise mit Teig oder Creme zu füllen, der weiß, dass das eine nervenaufreibende Angelegenheit sein kann. Profikoch Damien zeigt euch wie man es richtig macht!

Dieses Rezept kommentieren

Blütenpaste Ganache